Fr. 16.11.2018 Wir haben die abgelaufene Saison 2018 in

                      gemütlichem Rahmen ausklingen lassen.

                      Der RSV Duisburg war  auch 2018 wieder bei

                      vielen Marathons, RTF's, CTF's sowie beim

                      Bundesradsporttreffen in Langenselbold

                      vertreten.

                      Dank der Film-Initiative von Achim konnten

                      wir die abgelaufene Saison noch einmal

                      Revue passieren  lassen.                     

                    

 

 

Unsere diesjährigen Vereinsmeister

 

 

Alice Schenkewitz

 

Roland Schenkewitz

                 

                     Dabei war es das  Ehepaar Alice und

                     Roland Schenkewitz, das mit seinen sport-

                     lichen Leistungen für Furore sorgte:

                     Alice nahm an 74 Veranstaltungen teil und

                     erreichte  mit 7.711 gewerteten Km den

                    1. Platz in der Damenwertung

                     Roland nahm an 76 Veranstaltungen teil und

                     erreichte ebenfalls mit seinen 8.396

                     gewerteten  km den 1. Platz in der Herren-

                     wertung und wurde  damit zum ersten Mal mit

                     dem  Ernst-Hilgers-Gedächtnis-Pokal

                     ausgezeichnet.

                     Weitere Sportler des RSV Duisubrg waren

                     ebenfalls mit ihren Rädern erfolgreich

                     unterwegs:

                     2. Brigitte Moers-Langkau 936 km

                     2. Achim Boes 7.255 km

                     3. Henry Scherf  4.876 km

                     4. Michael Langkau 2.807 km

                     5. Jürgen Eickel 2.586 km

                     6. Alexander Warg  1.136 km

                    

Fr. 24.11.2017  Jahresabschlussfeier 

                      mit Siegerehrung

                        18.30 Uhr, Haus Michels, Bregenzer Str. 2,

                        47249 Duisburg

Zum wiederholten Mal hat sich Brigitte Moers-Langkau unangefochten in der Damenwertung wieder den Wanderpokal geholt.

Sie erradelte mit 2203 km  61 Wertungspunkte.

Herzlichen Glückwunsch Brigitte - Im nächsten Jahr wird die Konkurrenz größer!

Als neuer Vereinsmeister der Herren in der Saison 2017 wurde Achim Boes anlßl. der Jahresabschlußfeier  geehrt und damit hat er den Ernst Hilgers-Wanderpokal erstmals gewonnen.

Mit  gewerteten 7.966 km und 226 Punkten auf dem Rad hat er seine hervorragende Form in diesem Jahr überragend bewiesen.

Wie gut Achim in diesem Jahr drauf war, kann man auch an den vielen gefahrenen Rad-Marathons im In- und Ausland erkennen. Die Hightlights für ihn im Juni waren der anspruchsvolle  "Burning-Roads-Marathon" in Ochtrup mit 3.000 Hm  und 330 km Länge und der  300km lange Marathon "Rund um den Vätternsee" in Schweden. Den See umrundete er  im Land der Mitternachtssonne

in 9:30 Std.

Für seine hervorragenden Leistungen im RTF und CTF NRW-Wettbewerb  wurde er vom Bund Deutscher Radfahrer   NRW als Bezirksmeister des Rechten Niederrheins  in  der Saison 2017 geehrt.

Achim wir gratulieren Dir zu Deiner tollen Leistung in dieser Saison  -  und  - mach weiter so!

Fr. 18.11.2016   Jahresabschlussfeier, 19.00 Uhr

                         für alle RSV-Miglieder

                         im Vereinsheim Haus Michels Adr.s.re.

                         In gemütlicher Runde wollen wir die

                         Ehrungen vornehmen und auf die 

                         abgelaufene Saison zurückblicken.

 

Überragende Leistungen  durch 

09-er Jochen Grünler  in 2016

 

Anläßlich der Jahresabschlussfeier   konnte der RSV Duisburg 09 e.V. in diesem Jahr sein Vereinsmitglied Jochen Grünler  als Vereinsmeister der Extraklasse ehren und ihm den Ernst-Hilgers- Wanderpokal bereits zum

15.! Mal überreichen.

Er hat es geschafft an 102 Veranstaltungen  des BDR  im Bereich Breitensport  teilzunehmen und war damit in der Saison 2016 praktisch dauernd mit dem Rennrad oder dem Mountain-Bike  unterwegs. Allein  15 Marathons mit jeweils über 200 km Länge   hat er in ganz Deutschland  erfolgreich absolviert.

Nicht nur seine Vorliebe für lange Strecken, sondern auch das Querbeet-Fahren über Stock und Stein im Rahmen von 

39  CTF-Veranstaltungen haben ihn in diesem Jahr zu wahrlich meisterlichen Leistungen geführt.

Mit   insgesamt 11582 gewerteten Rad-Kilometern und 327 Punkten hat er auch in dieser Saison  wiederum einen neuen sensationellen Rekord beim RSV Duisburg 09 aufgestellt.

Seine Mitkonkurenten im Verein,  Achim Boes mit 7.901 km und Henry Scherf mit 4.591 gewerteten Kilometern  haben ebenfalls sehr gute Leistungen gezeigt und sind damit in der Vereinswertung  auf die Plätze 2 und 3 gefahren.

Sehr fleißige km-Sammler waren auch Manfred Podworny mit 3152 km, Alexander Warg mit 2444 km, Michael Langkau mit 2200 km Günter Lissek mit 1736 km  und Brigitte Moers-Langkau mit 1116 km .

Fr. 20.11.2015    Jahresabschlußfeier,  19.00 Uhr

                         Haus Michels, Bregenzer Str. / Ecke

                         Münchener Str., 47249 DU-Buchholz

In einer gelungenen Jahresabschlußfeier nahm der

1. Vorsitzende Hans-Jürgen Eickel die Ehrung der in die Wertung gekommenen Mitglieder vor:

Vereinsmeister wurde Jochen Grünler, 2. Henry Scherf  3. Achim Boes.

Vereinsmeisterin wurde Brigitte Moers-Langkau vor

Ingrid Scherf

 

Weiterhin  in die Wertung kamen:

Günter Lißek (3349km), Alexander Warg (2794km), Dieter Tillmann (2426km), Manfred Podworny (2367km), Michael Langkau (1892km),Hans-Jürgen Eickel(1778km), Kurt Prasch (558km) und Klaus Rühmland

 

In 2015  konnte der RSV  5 Mitglieder mit langjähriger Treue zum Verein ehren:

Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Christel Lube

Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Bodo Henn, Kurt Prasch, Manfred Podworny und Klaus Rühmland

  

Brigitte Moers-Langkau (Mitte)

Vereinsmeisterin

mit 1.205 gewerteten km.

Achim Boes

3. Platz mit 4.268 gewerteten km.

Henry Scherf (li.)

2. Platz mit 5.275 gewerteten km.

Hans-Joachim Grünler (Mitte)

Vereinsmeister 2015  mit

7.939 gewerteten km erhielt er

zum wiederholten Mal den

"Ernst-Hilgers-Wander-Pokal"

Fr., 21.11.2014       Jahresabschlußfeier

                              Haus Scheuten, 19.00 Uhr

 

Anläßlich unserer Jahresabschlußfeier am 21.11. haben wir  unsere diesjährigen Vereinsmeister geehrt:

 

Unser Jochen Grünler hat es tatsächlich geschafft, in der abgelaufenen Saiison herausragende 260 Punkte in der A-Wertung zu erreichen. Dafür ist er sage und schreibe  8.481 km auf Deutschlands Straßen herumgefahren und hat damit unsere Gesamt-km-Zahl deutlich nach oben geschraubt!

Jochen, unser aller herzliche Glückwünsche zu dieser tollen Leistung! 

 

Unsere fleißige Biene Brigitte Moers-Langkau hat es auf  gefahrene 1.010 km gebracht und ist mit dieser Leistung  auch in diesem Jahr Vereinsmeisterin geworden.

Brigitte, auch Dir gebührt der Dank des Vereins  für Deine Aktivitäten im Radsport.

 

Der RSV Duisburg 09 besteht aber  nicht nur aus Jochen und Brigitte, sondern aus vielen anderen Aktiven, die Ihren Sport auch in 2014 mit insgesamt 27.123 gewerteten RTF-km  erfolgreich ausgeübt haben. Herzlichen Glückwunsch an:

Henry Scherf, 3.965 km, Mkichael Langkau, 2.356 km, Dieter Tillmann, 2126 km,

Günter Lissek, 2.086 km, Manfred Podworny, 1.756 km, Klaus Rühmnland, 1.254 km, BerndDahlem, 1.219 km, Alexander Warg, 1.195 km, Kurt Prasch, 901 km, Ingrid Scherf, 774 km.

Unser Manfred Podworny ist in diesem Jahr für seine außerordentlichen Leistungen mit seinem neuen Fahrrad ganz besonders geehrt worden.

Er ist am 1.12. 2013 anlßl. des  Festes der Radtouristik NRW in Wuppertal   mit dem  

" Wanderpreis für besondere Verdienste oder Leistungen im Breitensport NRW "

ausgezeichnet worden.

 

Herzlichen Glückwunsch, Manni !  Weiter so !

Übergabe des Pokals durch Wilhelm Tielkes in Wuppertal Übergabe des Pokal durch Wilhelm Tielkes

Übergabe des Pokal an Manfred Podworny durch

Wilhelm Tielkes vom Radsportverband Rechter Niederrhein

am 1.12.2013

Henry, Brigitte und Alex

Jahresabschlußfeier am 15.11.2013



 

Wir gratulieren unseren diesjährigen

Vereinsmeistern zu ihren starken Leistungen:

 

Vereinsmeister  Herren: 

Henry Scherf 

136 Punkte, 5018 km

 

Vereinsmester Damen: 

Brigittte Moers-Langkau,

21 Punkte, 785 km

 

 



Gesamtwerbung 2013

 

Herren:

2. Jochen Grünler        89 P., 3198 km

3. Alexander Warg       76 P., 2837 km

4. Thomas Schmitt      59 P., 2291 km  

5. Michael Langkau      52 P. 2058 km

6. Günter Lißek            53 P., 1968 km

7. Manfred Podworny    49 P., 1817 km

8. Dieter Tillmann         44 p:, 1634 km

9. Bernd Dahlem          37 P., 1365 km  

10. Klaus Rühmland      36 P., 1340 km

11. Kurt Prasch             22 P.,  825 km

12. Werner Menner       12 P.,   449 km

 

Damen:

2. Ingrid Scherf             18 P.,  612 km

 

 

 

Fr.  16.11.2012          Jahresabschlußfeier 2012

Haus Scheuten

                                   Im Königsbusch 1 b,

                                   47249 Duisburg,  19:00 Uhr

Gesamtwertung 2012

RTF / CTF Bezirk Rechter Niederrhein:

 

Damen III       8. Brigitte Moers-Langkau

 

Damen IV        6. Ingrid Scherf

 

Herren II         17. Michael Langkau

                     45. Wolfgang Menner

 

Herren III      1. Jochen Grünler              

                    19. Thomas Schmitt 

                   

Herren IV       7. Emil Hartfil

                     11. Günter Lißek

                     12. Henry Scherf

                     13. Dieter Tillmann

                     19. Hans-Hermann Weger

                     21. Alexander Warg

                     34. Klaus Rühmland

                     44. Werner Menner

                     45. Bernd Dahlem

                     59. Ernst van Megern

                     81. Kurt Prasch

   

 

Unsere diesjährige Jahresabschlußfeier

fand am 16.11.2012 im Haus Scheuten

mit guter Laune und reger Beteiligung tatt. .

17 Aktive haben sich in diesem Jahr  an 

diversen RTF-Veranstaltungen, Marathoms

und Country-Touren-Fahrten beteiligt.

Insgesamt wurden durch die 09-er  trotz

manchmal nicht so guter Wetterbedingungen

46750 km im Jahr 2012 in Wertung

zurückgelegt und dabei 1261 Punkte erfahren!

Der Vorstand bedankt sich bei allen Aktiven

Mitgliedern und Nichtmitgliedern, die

sich aktiv im Verein engagiert haben.

 
Herrenwertung:

1. Platz Jochen Grünler         7811 km  222 Punkte

2. Platz Emil Hartfil               5059 km  135 Punkte

3. Platz Günter Lißek            4667 km   125 Punkte

die folgenden Plätze: Henry Scherf, Dieter Tillmann,

Hans-Hermann Weger, Alexander Warg,

Thomas Schmitt, Michael Langkau, Klaus Rühmland,

Werner Menner, Bernd Dahlem, Ernst van Megern,

Wolfgang Menner, Kurt Prasch

Damenwertung:

1. Platz Brigitte Moers-Langkau     760 km

2. Platz Ingrid Scherf                   565 km

Vereinsmeister 2012 Herren : 1. Platz Jochen Grünler,

Vereinsmeister 2012 Damen: 1. Platz Brigitte Moers-Langkau                                

Siegerehrung 2011 - Weihnachtsfeier

 

Die RTF Saison 2011 war wieder erfreulicher als in den vergangenen Jahren.

 

Unser Radsportfreund Thomas Schmitt hat sich selbst übertroffen.

Der eiserne Wille, wieder gesund zu werden, ist bemerkenswert.

 

Ich danke sehr herzlich allen Mitgliedern, die in diesem Jahr viel Zeit für den Verein geopfert haben, insbesondere Ingrid Scherf und Käthe Eickel.

 

Jürgen Ramroth haben wir zu danken, dass er uns seinen Keller und einen Abstellplatz im Dachboden zur Unterbringung unserer RTF Schilder und Gegenstände zur Verfügung stellt.

Mittlerweile ist eine ganz normale Garage gut belegt.

 

Eine Urkunde vom BDR mit Nadel für 50-jährige Mitgliedschaft habe ich an

Werner Lube zu vergeben.

 

Wir wünschen Werner für die langjährige Vereins-Mitgliedschaft beim

RSV Duisburg 09 alles Gute und weiterhin unfallfreie Radtouren.

 

Siegerehrung unserer erfolgreichen Damen:

 

Platz 2 :

Eine Frau, die sich eine gute Position auf dem Rad erfahren hat

546 Km - 17 Punkte – 7 gefahrene Touren.

Brigitte Moers-Langkau.

 

Platz 1:

 

Unsere Spitzenreiterin hat den Damen Wanderpokal gewonnen.

Sie scheut keine Ungelegenhei, trotz Familie und Beruf

auf dem Rad sportliche Erfolge zu leisten.

Immerhin hat sie in der Vergangenheit zwei Mal die Vereinsmeisterin

gestellt

 

742 Km - 20 Punkte - 7 gefahrene Touren

Marion Menner.

  

Siegerehrung der Herren:

Basis sind die gefahrenen Kilometer.

 

 

Platz 16:

Für seinen Altersjahrgang in unserem Verein fährt er sehr viel.Seit dem schmerzlichen Verlust seiner Ehefrau, sucht unser Freund Abwechslung im Radsport, die er auch dort gefunden hat.

690 Km – 19 Punkte – 9 gefahrene Touren.

Ernst van Megern.

 

Platz 15:

Neben dem Radsport ist unser Freund für seinen
Arbeitgeber
weltweit immer unterwegs. Vieles lässt sich mit den eigenen Interessen nicht vereinbaren.

932 Km – 25 Punkte – 8 gefahrene Touren.

Werner Menner.

 

Platz 14:

Ein Fahrer, zwar etwas ungestüm, aber mit Freude und
Kämpferherz
dabei.

979 Km – 25 Punkte –8 gefahrene Touren

Michael Langkau



 

Platz 13:

Neben dem Radsport, hängt sei Herz mit seinem Sohn Max
am
 Jugend-Eishockey.Es ist nicht einfach, auf zwei Hochzeiten zu tanzen.



1255 Km – 34 Punkte - 12 gefahrene Touren.

Wolfgang Menner.

 

Platz 12:

Ein Hühne, wenn er im Kampf gegen den Wind

gebraucht wird, ist er vorne, nur im Verein lässt er sich nie blicken.



1341 Km – 36 Punkte – 12 gefahrene Touren.

Kurt Prasch.

 

Platz 11: Leider zu viel auf der verkehrten Achse, Flieger gegen Rad.

1524 Km – 41 Punkte – 14 gefahrene Touren.

Gerard Hammarlund.

 

Platz 10:

Wenn er mal da ist, da spielt er seine Stärke aus.

2132 Km – 57 Punkte – 19 gefahrene Touren.

Klaus Rühmland.

 

Platz 9:

Er lässt zu gerne das Fahrerfeld vor sich her fahren,                 bis er nicht mehr zu sehen ist.                          

2637 Km – 71 Punkte – 26 gefahrene Touren

Bernd Dahlem.

 

Platz 8:

Ein Mann mit Härte gegen sich selbst.

2669 Km – 72 Punkte – 29 gefahrene Touren.

Dieter Tillmann.

 

Platz 7:

Er hat die Gabe, auf der Strecke richtig durchzuziehen, wie man öfters festgestellt hat.

3028 Km – 81 Punkte – 29 gefahrene Touren.

Hans-Hermann Weger.

 

Platz 6:

Er fährt gerne vorne, um die frische Luft zu genießen.

Er ist stilistisch ein eleganter Fahrer.

3449 Km – 94 Punkte – 30 gefahrene Touren.

Emil Hartfil.

 

Platz 5:

Ein erfolgsverwöhnter sehr starker Fahrer.

3336 Km – 96 Punkte – 33 gefahrene Touren.

Hans-Joachim Grünler.

 

Platz 4:

Wie mancher nach „mehr“ süchtig ist, so braucht er fast alltäglich eine stramme Rampe, um
glücklich zu sein.

3586 Km – 96 Punkte – 33 gefahrene Touren        Günther Lissek



 

 



Platz 3:

Die etwas Jüngeren zeigen den etwas Älteren, wo es lang geht.

Trotzdem macht es noch Spass, am Ball zu bleiben.

4154 Km – 112 Punkte –43 gefahrene Touren.

Alexander Warg

 

Platz 2:

Rad fahren ist seine große Leidenschaft.

Dies ist nicht schwer zu erkennen. Er ist bei den RTF- Fahrern aus unserer Region
sehr beliebt.

4664 Km – 126 Punkte – 44 gefahrene Touren.

Henry Scherf.

 

Platz 1:

Wer hätte gedacht, dass die Regeneration
seines Sturzes so rasch
erfolgt ist. Er ist der Gewinner des diesjährigen Ernst Hilgers Gedächtnispokals.

5761 Km – 155 Punkte – 59 gefahrene Touren.

 

Gratulation für diesen Radsportler.

Thomas Schmitt.